Über uns

Wir sind Jugendliche aus Lindau und der Umgebung, die mit Stefan Seufert, die Dahlienschau jedes Jahr neu erarbeiten. Nach der Schule, im Praktikum, am Wochenende, in unserer Freizeit eben. Wie die vielen Gäste, die uns jedes Jahr besuchen, kommen auch wir aus der ganzen Welt: aus dem Kosovo, aus Russland, aus Italien, aus der Türkei, aus Afghanistan, aus Brandenburg – ach ja, das ist ja schon Deutschland – und natürlich hier aus Bayern. Wir kennen uns meistens aus der Schule und einer bringt den anderen mit. Und dann ist da noch Claudia, die immer leckeren Kuchen backt, damit‘s am Wochenende und an Feiertagen bei schönem Wetter Kaffee und Kuchen gibt! Es gibt aber auch noch die „namenlosen“ Erwachsenen, die uns einfach, weil es ihnen Spaß macht, helfen, die Dahlienschau in Ordnung zu halten.

 

Die Lindauer Dahlienschau ist mehr als ein Garten!

Das liegt daran, dass wir nicht nur in Lindau – quasi auf Seehöhe – zusammen daran arbeiten, dass die Dahlienschau jedes Jahr aufs Neue wächst, gedeiht und vielen, vielen Menschen Freude macht, sondern, dass die Lindauer Dahlienschau auch ein Projekt ist, in dem Jugendliche die Chance haben,

  • an einer Herausforderung zu wachsen,
  • eigene Ideen zu verwirklichen,
  • Kreativität zu entwickeln,
  • Verantwortung zu übernehmen,
  • etwas, an dem man selbst mitgewirkt hat, wachsen zu sehen,
  • zu erleben, wie viel Freude man damit anderen Menschen bereiten kann,
  • zu erfahren, dass man im Team fast alles schaffen kann

und eben auch die Erfahrung zu machen, dass Freizeit mehr sein kann, als mit der Fernbedienung die Glotze zu quälen, an der Spielekonsole die Zeit zu vergessen, irgendwo in der Stadt abzuhängen oder sich zweifelhaften Facebookspielchen anzuschließen.

Bei uns können junge Leute, die Lust darauf haben und die Eigeninitiative ergreifen,

  • zusammen in der Dahlienschau an diesem tollen Projekt arbeiten,
  • zusammen nach getaner Arbeit lecker essen gehen,
  • zusammen abends vom Pfändergipfel aus den Sonnenuntergang bestaunen,
  • zusammen die Natur entdecken und feststellen, dass das alles in Echt einfach viel spannender ist als im TV,
  • zusammen Skifahren lernen, was zwar echt anstrengend ist, aber ein geiles Gefühl ist, wenn man dann einmal die Piste hinunter wedeln kann.

Manchmal gibt es neben der Arbeit und gemeinsamen Ausflügen auch ziemlich ernsthafte Dinge zu tun: zusammen für die Schule, den Schulabschluss oder den Führerschein lernen, Referate erarbeiten, Bewerbungen schreiben oder die Lehrstellenbörse besuchen.

Und manchmal kraxeln wir eben auch auf 3.000 Meter hohe Gipfel. Von da oben schauen wir stolz in die Ferne und wissen ganz genau:

Zusammen schaffen wir einfach alles!